Einführung in die Behandlung der Pornografie-Nutzungsstörung – 14.09.2024 Online

Die Pornografie-Nutzungsstörung (PNS) gilt als die häufigste Variante der Störung mit zwanghaftem Sexualverhalten, die von der WHO in der ICD-11 als eigenständiges Störungsbild anerkannt wurde. Durch Vorstudien konnten wir belegen, dass viele Behandler*innen wenig Kenntnisse über die PNS und ihre Behandlung haben und somit hilfreiche Behandlungsangebote für Betroffene fehlen. Mit der vom Gemeinsamen Bundesausschuss geförderten Multicenter-Studie „PornLoS“ wird aktuell eine intensive Kurzzeitbehandlung der PNS in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland erprobt.

Das Ziel des Seminars ist es, Sie durch Wissensvermittlung und Übungen mit dem Störungsbild und der Behandlung der Pornografie-Nutzungsstörung vertraut zu machen und Ihnen Interventionen zu vermitteln, die Sie in der Beratung und Behandlung der PNS einsetzen können.

 

Literatur

  • Stark, R. & Markert, C. (2024). Pornografie-Nutzungsstörung effektiv behandeln: Das vom Innovationsfond geförderte Projekt PornLoS. Report Psychologie, 2, 28-31.
  • Markert, C., Storz, F., Walzer, B., & Stark, R. (2023). Zur aktuellen psychotherapeutischen Versorgungslage der Pornografie-Nutzungsstörung in Deutschland. SuchtAktuell, 2, 21-25.
  • Markert, C., Storz, F., Golder, S., Rechann, J., Rubel, J., Lalk, C., Vogt, R., Glombiewski, J., Braun, D., Pané-Farré, C., Michael, T., Mattheus, H., Dominick, N., Wölfling, K., Lutz, W., Schaffrath, J., Stangier, U., Kananian, S., Strüwing, D., Klingelhöfer, D., Valbert, F., Neumann, A., Walter, B., & Stark, R. (2023). On the current psychotherapeutic situation for persons with pornography use disorder in Germany. Journal of Behavioral Addictions, 12(2), 421-434.

 

 

  • Moderation:

    Dr. Charlotte Markert, Psychologische Psychotherapeutin (VT), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychotherapie & Systemneurowissenschaften der Justus-Liebig Universität Gießen

     

Veranstaltung buchen

FVS+-Mitglieder 101,00 €
Verfügbar Tickets: 20
Der FVS+-Mitglieder 101,00 € ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Nichtmitglieder 133,00 €
Verfügbar Tickets: 20
Der Nichtmitglieder 133,00 € ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.
Tags: