Forum 5

11.30 Uhr - 16.30 Uhr
"Bedeutung der Abstinenz für die berufliche und soziale Teilhabe?"
Moderation: C. Nels-Lindemann, H. Teigeler

Wie wichtig ist Abstinenz für die Leistungsfähigkeit von suchtkranken Menschen? Wie wichtig ist Abstinenz für Betriebe? Ist Abstinenz ein Ziel oder sogar Voraussetzung für die Sicherung der Erwerbsfähigkeit und -tätigkeit? Dieser spannenden Frage gehen wir im Forum nach. Leistungsträger, Praktiker, Ausbilder und Vertreter von Betrieben diskutieren die Bedeutung der Abstinenz und geben Antwort darauf, ob Abstinenz in unserer heutigen Zeit weiterhin „modern“ ist als Therapieziel.

 

11.30 Uhr                          
T. Keck
"Abstinenz als Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche (Re-)Integration?"
                                                                 
12.00 Uhr
H. Weckesser
"Der ärztliche Dienst der Bundesagentur für Arbeit im Kontext Sucht"

12.30 Uhr Dr. B. Fabricius
"Vom Glück abstinent zu sein und nicht darunter zu leiden - Betrachtung der Abstinenzforderung aus adaptiver Sicht"

13.00 Uhr Pause

14.30 Uhr Prof. Dr. H. Stöver
"Substitution und berufliche Teilhabe"

15.00 Uhr U. Süßner
"Suchtprävention in den Unternehmen - Möglichkeiten und Schwierigkeiten"

15.30 Uhr M. Weigt
"Wer berufliche Verantwortung trägt, braucht einen klaren Kopf !"
 
16.00 Uhr
R. Frank
"Cannabiskonsum und schulische Leistungsfähigkeit"

 

Zurück zur Forenübersicht