Forum 3 Integration oder Separation? Patientenmerkmale und Suchtbehandlung

11.30 Uhr - 16.00 Uhr
"Integration oder Separation? Patientenmerkmale und Suchtbehandlung"
Moderation:Dr. D. Geyer

Fragen, mit denen sich das Forum befassen wird, sind: Können wir bei der Integration Suchtkranker in eine Behandlungseinrichtung oder in Behandlungsmodule ihre individuellen Behandlungsbedarfe angemessen berücksichtigen oder erfordern unterschiedliche Patientenmerkmale getrennte Behandlungseinheiten beziehungsweise spezifisch auf sie abgestimmte Behandlungsmodule? Wo hilft ein integrativer Ansatz und wo stößt er an Grenzen? Wo erschwert (zu) hohe Spezialisierung den Erfolg und wo ist sie erforderlich?

11.30 Uhr Dr. K. Spyra, S.Köhn, N. Ammelburg
"Rehabilitanden-Management-Kategorien (RMK) als Steuerungsinstrument in der Rehabilitation Alkoholabhängiger"

12.00 Uhr C. Kepka, I. Esch, Dr. H.-C. Buschmann
"Die Behandlung Suchtkranker mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Erfahrungen und Ergebnisse eines integrativen Ansatzes"

12.30 Uhr W. Neumann, A. Kleiner
"Suchtkranke Jugendliche in größter Not! Stationäre Suchtrehabilitation für Jugendliche: Krankheitsvorbelastung, Behandlungsbedarfe und spezielle Behandlungsangebote"

13.00 Uhr Pause


14.30 Uhr Dr. A. Khatib
"Gruppenpsychotherapie Suchtkranker: Was geht und was geht nicht zusammen? Überlegungen zum Thema Integration und Separation"

15.00 Uhr Dr. M. Münch
"Stationäre Suchtrehabilitation von Migranten: Separation versus Integration"

15.30 Uhr W. Arndt-Wagner, Dr. D. Geyer
"Sport- und Bewegungstherapie: überlegungen zu Integration oder Separation am Beispiel eines Antiagressionstrainings"