Bild:
Name:
MEDIAN Klinik Wilhelmsheim
Untertitel:
Straße:
Haus-Nr. 11
PLZ:
71570
Ort:
Oppenweiler
Telefon:
07193 / 52-0
Fax:
07193 / 52-159
Bundesland:
Baden-Württemberg
Spezifische Angebote:
  • Senioren
  • Frauen
  • Männer
Sprache:
  • deutsch
Träger:
MEDIAN West GmbH
Leitung:
Kaufmännischer Leiter: Bernd Götze Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. med. Tillmann Weber, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Leitender Psychologe: Dr. sc. hum. Martin Enke, approbierter Psychotherapeut
Indikation:
Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit sowie pathologisches Spielen. Komorbide Abhängigkeit von Cannabinoiden, Kokain, Amphetaminen, Halluzinogenen sowie multipler Substanzgebrauch, soweit eine Abhängigkeit von Alkohol oder Medikamenten im Vordergrund steht. Depressive Syndrome, Angststörungen, ADHS, Zwänge, funktionelle Beschwerdebilder, Essstörungen, somatoforme Störungen
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherungen, Krankenkassen
Voraussetzungen:
Entgiftung, Arztbericht, Sozialbericht, Kostenzusage
Ansatz:
Verhaltenstherapeutisch orientiertes Therapiekonzept mit Gruppen- und Einzeltherapie und einer Vielzahl von Indikativen Gruppen (z.B. Umgang mit Depressionen, Rückfallprävention, Selbstsicherheit und Kontakt, ADHS, Umgang mit belastenden Gefühlen, Achtsamkeit und Skills, MBRP, Belastungen am Arbeitsplatz, Berufsanalyse, Entspannung etc.). Teamspezialisierungen für Schematherapie und ACT. Behandlungsprogramme: Kurzzeit, Kombi, individualisierte Langzeit und Sucht und Depression. Behandlungsangebote und Spezialisierung auf bestimmte Problemlagen, z.B. AGIL – für ältere Suchtkranke, altershomogene Gruppe für junge Erwachsene, frauenspezifische Maßnahmen, Pathologisches Glücksspiel. Maßnahmen zur beruflichen Reintegration. Die Klinik ist als BORA-Einrichtung anerkannt.
Dauer:
8-26 Wochen je nach der individuellen Problemlage in Abstimmung mit dem Kostenträger
Ziele:
- Selbstverantwortliche Lebensführung ohne Suchtmittel - Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit
Plätze:
212 Betten, 5 Bereiche, je Bereich 2–4 Gruppen, Unterbringung in Ein- und Zweibettzimmern mit Dusche/WC. Behindertenzimmer sind vorhanden. Großzügiger Gebäudekomplex, schöne Lage
Besonderheiten:
Tagesklinik in Stuttgart mit 22 zusätzlichen Therapieplätzen. Die ganztägig ambulante Entlassphase von 4 Wochen kann durchgeführt werden.
Ansprechpartner:
Christine Eberts, Tel.: 07193/52-230 (Buchstaben A-G) Alexandra Werner, Tel.: 7193/52-200 (Buchstaben H-R) Karin Merges, Tel.: 07193/52-266 (Buchstaben S-Z) Patientenverwaltung Fax: 07193/52-242
Qualitätsmanagement:
Zertifiziert nach DEGEMED-Verfahren und DIN EN ISO 9001:2015, Zertifikat nach BAR-Anforderungen
Einrichtungstyp:
Fachklinik