Bild:
Name:
MEDIAN Klinik Mecklenburg
Untertitel:
Raum für Unabhängigkeit und Perspektive
Straße:
Blumenstraße 3
PLZ:
19217
Ort:
Rehna OT Parber
Telefon:
03 88 72 / 91-0
Fax:
03 88 72 / 91-22
Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern
Spezifische Angebote:
  • Frauen
Sprache:
  • deutsch
Träger:
MEDIAN Nord GmbH
Leitung:
Verwaltungsleitung: Kai Thorsten Timm Chefarzt: Dr. med. Willem Hamdorf, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin Leitende Psychologen: Dipl.-Psych. Ingo Susemihl, Psychologischer Psychotherapeut Dipl.-Psych. Maik Schacht-Jablonowsky, Psychologischer Psychotherapeut
Indikation:
Männer und Frauen ab dem 18. Lebensjahr mit einer Abhängigkeit von Drogen Psychische und somatische Begleit- und Folgeschäden bei Störungen durch psychotrope Substanzen
Kostenträger:
DRV Bund, alle anderen Rentenversicherungsträger, Krankenkassen, private Krankenversicherungen, Unfallversicherungen, Sozialhilfeträger, Beihilfe, Selbstzahler
Voraussetzungen:
Kostenübernahmeerklärung eines Leistungsträgers, Drogenfreiheit bei Aufnahme
Ansatz:
Individuelle Behandlung im Rahmen einer umfassenden medizinischen Rehabilitation auf verhaltenstherapeutischer- und -medizinischer Grundlage, medizinisch-psychiatrische Behandlung, Sozialberatung zur Klärung rechtlicher und finanzieller Probleme, Einzel- und Gruppentherapie, Rückfallpräventionstraining, Arbeitstherapie, Sport- und Bewegungstherapie, Gestalterische Ergotherapie und Kreativtherapie, Tabakentwöhnung, Entspannungstraining, Gesundheitsbildung und Schulung, Ernährungsschulung und -beratung, Förderung von Zusammenleben und Freizeitgestaltung, Elternarbeit und Betreuung der Kinder, angehörigenorientierte Interventionen
Dauer:
Individuelle Therapiezeiten (in der Regel 26 Wochen)
Ziele:
Sicherung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit Förderung der Abstinenzmotivation und Abstinenzkompetenz Erlangung physischer und psychischer Stabilität Kompetenzerwerb zur Bewältigung von psycho-sozialen Belastungssituationen Förderung von sozialer und beruflicher (Re-)Integration
Plätze:
65 Behandlungsplätze in Einzel- und Doppelzimmern Kinder bis Ende des Grundschulalters, Betreuung von nicht-schulpflichtigen Kindern im klinikeigenen Kindergarten Anerkennung für Behandlungen nach §§ 35 und 36 BtMG
Besonderheiten:
Therapiegruppe Trauma und Sucht Therapiegruppe für Stimulanzienabhängige Paartherapie Behandlung von schwangeren Patientinnen Eltern-Kind-Behandlung Behandlung von Begleiterkrankungen: Hepatitis, Psychose, ADHS, Posttraumatische Belastungsstörungen Individuelle Rückfallbehandlung
Ansprechpartner:
Bärbel Drews, Telefon 03 88 72 / 91-10
Qualitätsmanagement:
Zertifizierung nach FVS und DIN EN ISO 9001:2015
Einrichtungstyp:
Fachklinik