Bild:
Name:
Fachklinik Meckenheim
Untertitel:
Straße:
An der Alten Eiche 1
PLZ:
53340
Ort:
Meckenheim
Telefon:
0 22 25 / 92 22-0
Fax:
0 22 25 / 92 22-19
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Spezifische Angebote:
  • Männer
Sprache:
  • deutsch
Träger:
Verein für Gefährdetenhilfe (VFG) gB-GmbH, Bonn
Leitung:
Einrichtungsleitung: Karin Kranz, M.Sc., Dipl.-Pädagogin, Suchttherapeutin, syst. Familientherapeutin Ärztliche Leitung: Dr. Georg Merker, FA für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung
Indikation:
Behandlung von Männern ab 18 Jahren mit allen stoffgebundenen und stoffungebundenen Abhängigkeiten, integrative Behandlung von psychischen Erkrankungen
Kostenträger:
Alle Deutschen Rentenversicherungen (federführend DRV Rheinland), private Krankenversicherungen, Sozialhilfeträger, Selbstzahler
Voraussetzungen:
Abgeschlossene Entzugsbehandlung bzw. Abstinenzstatus, Leistungs- bzw. Kostenzusage
Ansatz:
Verhaltenstherapeutisches Behandlungskonzept, in das Elemente aus anderen psychotherapeutischen Richtungen integriert ist. Individuelles, ganzheitliches Behandlungsprogramm mit medizinisch-psychiatrischer Behandlung (inkl. Pharmakotherapie), mit psychotherapeutischer Behandlung (wöchentliche Einzelgespräche und Bezugsgruppen), mit einem breitem Spektrum an indikativen Gruppenangeboten (siehe Homepage), mit Arbeits- und Ergotherapie in den Bereichen Schreinerei, Garten, Hauswirtschaft, Bürokommunikation (Vermittlung von Teilqualifikationen), mit Lehrküche, mit Sozialberatung und Bewerbungstraining, mit umfangreicher Sport- und Kreativtherapie sowie Freizeitaktivitäten
Dauer:
Individuelle Behandlungsplanung von 8 bis 26 Wochen je nach Indikationsstellung
Ziele:
-Persönlichkeitsentwickllung in ein abstinentes, zufriedenes Leben -Verbesserung der emotionalen, sozialen und lebenspraktischen Kompetenzen -Entwicklung von Bewältigungsstrategien für Krisensituationen -Verbesserung der psychischen und körperlichen Leistungsfähigkeit -Erhalt, Besserung bzw. Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit
Plätze:
36 stationäre und 4 ganztägig ambulante Behandlungsplätze, Unterbringung in modernen ausgestatteten EZ/DZ mit Dusche/WC, Mini-Safe, WLAN, Fitnessraum
Besonderheiten:
- Individualisierte Behandlung komorbider Erkrankungen (Psychosen, komplexe Traumafolgestörung, ADHS) - Nutzung vielfältiger Nachfolgeangebote des Trägers (Adaption, BeWo, Arbeitsbetriebe etc.) - Anerkennung nach §§ 35–37 BtMG
Ansprechpartner:
Edmund Hünten, Tel: 02225/9222-14, Email: huenten@vfg-bonn.de
Qualitätsmanagement:
Zertifiziert nach nach FVS/DEGEMED-Verfahren und DIN EN ISO 9001:2015
Einrichtungstyp:
Fachklinik