Bild:
Name:
Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH
Untertitel:
Suchtmedizinisches Zentrum
Straße:
Brockenstraße 1
PLZ:
38875
Ort:
Elbingerode
Telefon:
03 94 54 / 8 20 00 - Zentrale; --8 23 02 - Verwaltung; -- 8 27 01 - Arztdienste
Fax:
03 94 54 / 8 23 03 - Verwaltung; --8 27 02 - Arztdienste
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
Spezifische Angebote:
  • Frauen
  • Männer
Sprache:
  • deutsch
Träger:
Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH
Leitung:
Geschäftsführer: Martin Montowski, Reinhard Holmer Leitender Arzt: Dr. med. Eckart Grau, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin/Suchtmedizin Leitender Psychologe: Dietmar Kemmann, Psychologischer Psychotherapeut
Indikation:
Alkohol-, Medikamenten-, Drogen- und Mehrfachabhängigkeit bei Männern und Frauen - Tabakentwöhnung - getrennte Frauen- und Männergruppen - längere Hafterfahrung - körperliche Schwerbehinderung
Kostenträger:
DRV Bund und Land, Krankenkassen, Sozialhilfeträger
Voraussetzungen:
Kostenzusage
Ansatz:
Beziehungsarbeit in 3 Phasen (Suchtbearbeitung, Persönlichkeitsarbeit und Außenorientierung) i. S. der psychoanalytisch interaktionellen Methodik mit Integration auch anderer therapeutischer Methoden (z.B. verhaltentherapeutischer) je nach individueller Problemlage: Informationen und Orientierung Rehabilitationsdiagnostik Gruppen- und Einzelgesprächstherapie Sport- und Entspannungstherapie Ergotherapie arbeitsbezogene Rehamaßnahmen (BORA) Beratung der Angehörigen Absicherung der Nachsorge Sozialberatung
Dauer:
je nach Bewilligung 15 Wochen - Alkohol, Medikamente Auffangtherapie - Zeit je nach Kostenträger illegale Drogen - 6 Monate im Einzelfall ganztägig ambulante Beendigung der stationären Therapie
Ziele:
- Dauerhafte Abstinenzfähigkeit - körperliche und seelische Gesundung und Stabilisierung - Entwicklung der sozialen Kompetenz durch Persönlichkeitsnachreifung und entsprechendem Beziehungsaufbau - Erhalt oder Wiedererlangung der Erwerbsfähigkeit bzw. altersgemäßer Leistungsfähigkeit
Plätze:
140 Plätze, 1- u. 2-Bett-Zimmer mit Dusche/WC; 8er Gruppen, Schwimmhalle, Sporthalle, Kegelbahn, großzügige Arbeits- und Beschäftigungstherapie, viele Sportangebote, umfassende Physiotherapie
Besonderheiten:
Suchtmedizinisches Zentraum mit Akutkrankenhaus: Innere Medizin (qualifizierte Entgiftungsbehandlung), Psychiatrie und Psychotherapie, Adaption, betreute Wohneinrichtungen, Beratungsstellen, Tagesstätte und Fachambulanz, Begleittier Hund möglich
Ansprechpartner:
Jeannine Kruse, Tel. 03 94 54 / 8 27 12
Qualitätsmanagement:
Zertifiziert nach BAR und DIN EN ISO 9001
Einrichtungstyp:
Fachklinik