„Lebenswelten bewegen“: 63. DHS Fachkonferenz SUCHT

Menschen bewegen sich in Lebenswelten – und Lebenswelten bewegen Menschen. Die DHS Fachkonferenz SUCHT 2024 blickt auf verschiedenste Settings, von der Familie über das Quartier bis hin zum virtuellen Raum. Unter dem Schwerpunkt „Lebenswelten bewegen“ thematisiert die Konferenz, wie Lebenswelten die Entwicklung und Bewältigung von Abhängigkeitserkrankungen beeinflussen. Zudem geht es darum, welche gesundheitsförderlichen Veränderungen es in Lebenswelten braucht, damit weniger Menschen an Substanzkonsumstörungen und Verhaltenssüchten erkranken. Anhand von Beispielen guter Praxis aus Suchtprävention, Beratung und Behandlung und auf Grundlage aktueller Forschung zeigt die DHS Fachkonferenz Sucht 2024 auf, wie Zugänge zu Lebenswelten gelingen und Hilfeangebote wirken. Diskutiert wird auch, welche Rahmenbedingungen die Politik dafür schaffen muss. Die Veranstaltung findet vom 28. bis 30. Oktober 2024 in Essen statt.

Information und Anmeldung über die Tagungs-Website: www.dhs-fachkonferenz.de

Datum

28. - 30.10.2024

Uhrzeit

Ganztägig