Entzug/Entgiftung

Beim Entzug stehen zunächst die körperliche Abhängigkeit vom Suchtmittel sowie die damit verbundenen körperlichen Begleiterscheinungen im Vordergrund. Bei dieser Phase der Behandlung wird dem Körper das Suchtmittel entzogen - er wird entgiftet. Dieser Entzug ist meist mit unangenehmen Entzugserscheinungen verbunden. Je nach individuellen Gegebenheiten kann der Entzug ambulant in der Arztpraxis oder stationär im Krankenhaus oder einer psychiatrischen Klinik durchgeführt werden. Finanziert wird die Akutbehandlung in der Regel durch die Krankenversicherung.