Bild:
Name:
Johannesbad Adaption Dortmund
Untertitel:
Medizinische Rehabilitation mit dem Schwerpunkt: Förderung der beruflichen Teilhabe Suchtkranker
Straße:
Hacheneyer Straße 180
PLZ:
44265
Ort:
Dortmund
Telefon:
02 31/71 09 - 55 88
Fax:
02 31/71 09 - 55 71
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Spezifische Angebote:
  • keine
Sprache:
  • deutsch
Träger:
Johannesbad Kliniken Fredeburg GmbH
Leitung:
Leitender Arzt: Dr. med. Dieter Geyer Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Rehabilitationswesen Leitender Therapeut: Wolfgang Meyer Dipl.-Sozialpädagoge/Sozialtherapeut
Indikation:
Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit, Drogenabhängigkeit, Mehrfachabhängigkeit, Begleitendes pathologisches Glücksspielverhalten, Psychische und somatische Komorbidität, die keine stationäre fachspezifische Behandlung erfordert.
Kostenträger:
DRV Westfalen und alle übrigen Leistungsträger
Voraussetzungen:
Regulär abgeschlossene Entwöhnungsbehandlung (Phase 1), Kostenzusage des zuständigen Leistungsträgers, Volljährigkeit, Freiwilligkeit, Rehabilitationsfähigkeit, Abstinenzmotivation, Behandlungsbereitschaft
Ansatz:
Die Adaptionsbehandlung der Adaption Dortmund gliedert sich in 4 Phasen: - Phase 1 - "Einleben" - Phase 2 - "Diagnostik, Bedarfsermittlung, Teilhabeplan" - Phase 3 - "Training" - Phase 4 - "Entlassungsvorbereitung" Spätestens ab Phase 3 erwarten wir von unseren Rehabilitanden die Teilnahme an einer geeigneten Suchtselbsthilfegruppe. Die berufsbezogene Diagnostik erfolgt in Kooperation mit dem BFW Dortmund in einem neu entwickelten, standardisierten Assessmentverfahren.
Dauer:
Die Dauer der Adaptionsbehandlung richtet sich nach den Vorgaben des zuständigen Kostenträgers und beträgt in der Regel zwischen 12-16 Wochen.
Ziele:
- Festigung und Ausbau der Abstinenzfähigkeit - Absicherung der Erwerbsfähigkeit - (Re-)Integration in das Erwerbsleben - (Wieder-)Befähigung zur selbständigen Lebensführung
Plätze:
32 stationäre
Besonderheiten:
Enge Kooperation mit dem arbeitsmedizinischen und arbeitspsychologischen Dienst des Berufsförderungswerks Dortmund
Ansprechpartner:
Wolfgang Meyer Tel.: 02 31/71 09 - 55 88, Fax: 02 31/71 09 - 55 71
Qualitätsmanagement:
Zertifizierung in Vorbereitung (Stand April 2019)
Einrichtungstyp:
Adaptionseinrichtung