Bild:
Name:
Ausweg - Bonner Adaptions- und Nachsorgezentrum
Untertitel:
Straße:
Kaiserstraße 77
PLZ:
53113
Ort:
Bonn
Telefon:
0228 / 91492-0
Fax:
0228 / 91492-25
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Spezifische Angebote:
  • Frauen
  • Männer
Sprache:
  • deutsch
Träger:
Verein für Gefährdetenhilfe (VFG) gB-GmbH, Bonn
Leitung:
Leitung der Adaptionseinrichtung: Tanja Lang, Dipl.-Psychologin / M.Sc. Sucht Ärztliche Gesamtleitung: Dr. Georg Merker, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung Ärztliche Leitung: Dr. Susanne Hoffmann-Neumann, FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie Konsiliararzt: Dr. med. H.-J. Plum, Internist
Indikation:
Behandlung von Frauen und Männern ab 18 Jahren mit allen stoffgebundenen und stoffungebundenen Abhängigkeiten, integrative Behandlung von psychischen Erkrankungen. Die Aufnahme von Paaren ist möglich.
Kostenträger:
DRV Rheinland (federführend), weitere Rentenversicherungsträger, Sozialhilfeträger, Kassen
Voraussetzungen:
In der Regel abgeschlossene Entwöhnungsbehandlung, Erstgespräch, Kostenzusage
Ansatz:
- Verhaltenstherapeutisch orientierter Therapieansatz - Einzel- und Gruppentherapie - Rückfallprophylaxe - Externe Arbeitserprobung - EDV-Schulung/Bewerbungstraining - Selbstversorgung - Freizeitangebote - Angebote nach Entlassung (Selbsthilfegruppen, Betreutes Wohnen, direkte Vermittlung in Ambulante Rehabilitation Sucht) - Trägerinterne weitere Hilfen bei Arbeitslosigkeit oder Einstieg in das Berufsleben nach Adaptionsende durch den Fachbereich Arbeit
Dauer:
Bis zu 17 Wochen
Ziele:
Unser Ziel ist die Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und im besten Falle der Erwerbstätigkeit auf der Grundlage einer zufriedenen Abstinenz. Angestrebt wird die berufliche und soziale Reintegration, eine eigenständige Lebensführung und die Bewältigung der Alltagsrealität.
Plätze:
16 Plätze in Einzel- und Doppelappartements mit kleiner Küche, Dusche/WC, WLAN, Fitnessraum
Besonderheiten:
Ein Schwerpunkt unserer Behandlung liegt in der beruflichen Orientierung für Rehabilitanden ohne Berufsausbildung.
Ansprechpartner:
Tanja Lang / Beate Seebold
Qualitätsmanagement:
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 (DEGEMED/FVS)
Einrichtungstyp:
Adaptionseinrichtung