Fortbildung "Pathologischer PC-/Internet-Gebrauch - Krankheitsmodell, diagnostische und therapeutische Ansätze"

Pathologischer PC- /Internet-Gebrauch: - Krankheitsmodell, diagnostische und therapeutische Ansätze

Inhalte:
Patienten mit verschiedenen Syndromen des Pathologischen PC-/Internet-Gebrauchs werden – bei insgesamt steigenden Fallzahlen – seit einigen Jahren in unterschiedlichen ambulanten und stationären Settings behandelt. In dem Seminar wird das Erscheinungsbild des Pathologischen PC-/Internet-Gebrauchs in seinen unterschiedlichen Facetten vorgestellt und mit anderen psychischen Störungen verglichen.

Fokussiert werden dabei die psychopathologischen Besonderheiten. Vor diesem Hintergrund werden die Möglichkeiten zur diagnostischen Klassifikation erörtert. Auf der Grundlage eines gemeinsam im Seminar entwickelten Störungsverständnisses erfolgt dann die Ableitung von therapeutischen Interventionsstrategien. Das darauf basierende störungsspezifische Behandlungskonzept und konkrete Behandlungstechniken werden vorgestellt und diskutiert. Dabei erfolgt eine Bezugnahme auf konkrete Behandlungsverläufe in der medizinischen Rehabilitation und Fallbeispiele der Teilnehmer.

Teilnehmerzahl: bis 16 Personen
Teilnehmerkreis: Therapeutisch tätige Mitarbeiter in (ganztägig) ambulanten Beratungs- und Behandlungsstellen sowie in Fachkliniken und niedergelassene Psychotherapeuten
Zertifizierung: Die Zertifizierung als Fortbildungsveranstaltung wird bei ausreichender Nachfrage der Teilnehmer (Dipl.-Psychologen, Psychotherapeutische Psychotherapeuten, Ärzte) bei der Landespsychotherapeutenkammer NRW beantragt.
Termin: Beginn: 23.09.2019, 11.00 Uhr
Ende: 24.09.2019, 16.00 Uhr
Kosten:

ermäßigt (für FVS-Mitglieder):
bis 28.07.2019: € 275,00
ab 29.07.2019: € 295,00

regulär:
bis 28.07.2019: € 325,00
ab 29.07.2018: € 345,00

Bei Seminarbuchung ohne Übernachtung ist zunächst die gesamte Teilnehmergebühr zu entrichten. Erstattungen erfolgen ggf. nach dem Seminar (sh. Teilnehmerbedingungen).

Ort: Gustav-Stresemann-Institut
Bonn-Bad Godesberg
   
Referent:

Dr. Bernd Sobottka
Psychologischer Psychotherapeut
Leitender Psychologe MEDIAN Klinik Schweriner See, Lübsdorf


Programm der Veranstaltung zum Download

zur Online-Anmeldung

Zurück